Abonnieren Sie jetzt unseren kostenlosen Newsletter und verpassen Sie keine Aktionen und Neuigkeiten mehr.

Bitte geben Sie eine gültige eMail-Adresse ein.
Kostenloser Versand ab € 100,- Bestellwert (innerhalb Deutschlands)
Kostenlose Servicenummer: 0800-0560000
21 Tage Widerrufsrecht
Erfahrung seit 35 Jahren

Die berühmtesten Münzen der Welt

Das Sammeln von Münzen ist heutzutage nicht mehr nur reines Hobby. Immer mehr Menschen entscheiden sich dafür, in Anlage- und Sammlermünzen zu investieren, um sich finanziell abzusichern. Doch bei der Vielzahl an unterschiedlichen Münzen fällt die Wahl vor allem als Neueinsteiger häufig schwer.

Unter Sammlern haben vor allem Münzraritäten mit außergewöhnlichen und seltenen Prägungen einen hohen Wert. Wenn Sie die Münzen jedoch hauptsächlich unter finanziellen Gesichtspunkten erwerben möchten, lohnt es sich, den Fokus auf international anerkannte und geschätzte Münzklassiker in Gold sowie Silber zu legen.

Doch welche Münzen zählen zu den berühmtesten der Welt?

Zu den berühmtesten Goldmünzen gehört unter anderem der 1967er südafrikanische „Krugerrand“. Es handelt sich um die am weitesten verbreitete Gold-Anlagemünze. Der Münz-Name setzt sich aus dem Namen des abgebildeten Präsidenten Paul Kruger und dem „Rand“, der südafrikanischen Währung, zusammen. Auf der Rückseite der Münze sind ein Springbock sowie das Prägungsjahr abgebildet.

Nach dem Krugerrand hat ebenfalls die aus Kanada stammende Goldmünze „Maple Leaf“ aus dem Jahr 1979 einen hohen Bekanntheitsgrad. Sie zeigt auf einer Seite ein Ahornblatt, auf welchem auch der Name der Münze basiert. Auf der anderen Seite ist ein Porträt von Elisabeth II. abgebildet. Während das Ahornblatt konstant bleibt, wird das Porträt regelmäßig aktualisiert und dem Alter der Königin angepasst. 1988 wurde zudem eine silberne Maple Leaf eingeführt. Es handelt sich hierbei um die weltweit am weitesten verbreitete Silber-Anlagemünze. Bezüglich der Prägung unterscheidet sie sich jedoch nicht von der Gold-Variante.

Ebenfalls sehr beliebt sind die „American Eagle“-Münzen. Auf der Vorderseite der Münzen werden das amerikanische Freiheitssymbol, die Freiheitsstatute, sowie das jeweilige Prägejahr abgebildet. „Lady Liberty“ trägt in einer Hand einen Olivenzweig und in der anderen eine Fackel. Die Rückseite zeigt den Wappenvogel der USA: einen Weißkopfseeadler. Zudem kann man dort ebenfalls den Schriftzug „In God We Trust“ lesen. Die Anlagemünzen lassen sich sowohl in Gold als auch in Silber erwerben.

Und auch aus Europa stammen einige der weltweit bekanntesten Münzen. Hierzu zählt beispielsweise die österreichische „Wiener Philharmoniker“-Goldmünze aus dem Jahr 1989. Die Vorderseite zeigt eine Auswahl an Streich- und Blasinstrumenten mit dem Schriftzug „Wiener Philharmoniker“. Auf der Rückseite sieht man die bekannte Orgel aus einem Konzertsaal des Wiener Musikvereins, versehen mit „Republik Österreich“ sowie dem Nennwert und dem Prägejahr. Die Münze soll das musikalische Erbe Österreichs symbolisieren. Neben der Goldausführung lässt sich die Münze ebenfalls in Silber und Platin erwerben. 2004 wurde anlässlich des 15. Jubiläums der Wiener Philharmoniker der „Big Phil“ herausgegeben – die damals größte Goldmünze der Welt mit einem Gewicht von circa 31 Kilogramm.

Zuletzt sind ebenfalls die Gold- und Silbermünzen der australischen Lunar Serie II (2008–2019) äußerst bekannt und beliebt. Aufbauend auf der Lunar Serie I aus den Jahren 1996 bis 2007 erscheint auch in der zweiten Serie jedes Jahr eine Münze mit einem der chinesischen Tierkreiszeichen. Die Zeichen unterscheiden sich je nachdem, ob es sich um eine Gold- oder eine Silbermünze handelt. Die andere Seite der Münzen zeigt ein Porträt der englischen Königin Elisabeth II. sowie ihren Namen und das Ausgabeland.

Dies ist jedoch nur eine Auswahl an potenziellen Anlagemünzen, in die Sie investieren oder die Sie einfach zur Komplettierung Ihrer Sammlung erwerben können. Für welche Münzen Sie sich letzten Endes entscheiden, sollten Sie von Ihren persönlichen Vorlieben sowie Ihrem Budget abhängig machen.

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Haben Sie Fragen?

Haben Sie Fragen?

Anrede:
Name:
Firma:
Kontakt:
Kommentar:
Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.