Abonnieren Sie jetzt unseren kostenlosen Newsletter und verpassen Sie keine Aktionen und Neuigkeiten mehr.

Bitte geben Sie eine gültige eMail-Adresse ein.
Exklusive Sammler-Editionen
Kostenlose Servicenummer: 0800-0560000
14 Tage Widerrufsrecht
Erfahrung seit 35 Jahren

Die neue Panda-Münze 2021

Der Große Panda steht für China wie der Weißkopfseeadler für die USA. So ist es nicht verwunderlich, dass er ebenfalls als Motiv chinesischer Münzen ausgewählt wurde. Die sogenannten Panda-Münzen wurden 1981 erstmalig in polierter Platte mit einem Gewicht von 27 Gramm ausgegeben. Zwei Jahre später erfolgte allerdings bereits eine Überarbeitung, weswegen die Prägungen bis 1987 eingestellt wurden. Seit diesem Jahr übernimmt die China Gold Coin Incorporation in Shenzhen die Herstellung, das Marketing sowie den Vertrieb. Geprägt werden die Münzen in den drei eigens dafür vorgesehenen Prägestätten Shenzhen Guobao Mint, Shenyang Mint und Shanghai Mint.

Die Panda-Münzen sind nicht nur bei Sammlern und Sammlerinnen äußerst beliebt, sondern zählen zudem zu den bedeutendsten Anlagemünzen. Hierfür sprechen vielerlei Gründe: Zunächst einmal zählen die Ausgaben ab der Jahrtausendwende zu den am aufwendigsten geprägten Anlagemünzen der Welt. Dies liegt vor allem an der einzigartigen Schwarz-Weiß-Darstellung des Pandas. Zudem weisen die Münzen seit 2016 eine weitere Besonderheit auf: Die Gewichtsangabe erfolgt seit jenem Jahr nicht mehr wie weltweit üblichen in der Maßeinheit „Unze“, sondern in Form von metrischen Gewichtseinheiten (Kilogramm, Gramm). Lediglich 2015er Münzen wurden ohne Gewichtsangabe geprägt und demonstrieren somit die Übergangszeit zwischen den beiden Maßeinheiten. Vor allem die sogenannten „Unzenpandas“ werden von Sammlern und Sammlerinnen stark nachgefragt. Zuletzt führt auch die strenge Limitierung der Auflagen dazu, dass die Panda-Münzen beliebter sind denn je.

Geschichte und Design der aktuellen Münze

Die Panda-Münze 2021 stellt die dritte Münze in einer zehnteiligen Serie dar, die eine vollständige Geschichte erzählen soll. Sie startete im Jahr 2019. Die damalige Münze trägt den Namen „Neugeborenen Liebe“ und zeigt ein Panda-Baby, welches von der Mutter in den Armen gehalten wird. Das Motiv ist dem 70. Jahrestag der Gründung der Volksrepublik China gewidmet und soll die Liebe des Mutterlandes zur Bevölkerung verdeutlichen. Auf der folgenden Münze im Jahr 2020 ist das Panda-Baby etwas gewachsen und bereits in der Lage, selbstständig Bambusblätter zu fressen. Dies soll die ersten Schritte in die Eigenständigkeit des Jungtieres symbolisieren. Das diesjährige Münzmotiv steht für die weitere Entwicklung des Pandas: Er kann nun bereits auf Bäume klettern. Wie sich die Geschichte weiter entwickeln wird, werden die folgenden Ausgaben zeigen.

2021 ist ein besonderes Jahr für die Panda-Münzen, denn es gibt sie nun bereits seit 40 Jahren. Das Motiv der Panda-Münze 2021 wurde von Tong Fang entwickelt und am 10. Oktober 2020 feierlich im Rahmen einer Zeremonie von der Peoples Bank of China (PBOC) enthüllt. Die Motivseite zeigt den Himmlischen Tempel in Peking. Die Tempelanlage wurde bereits 1998 Teil des Welterbes der UNESCO und ziert seit Beginn der Ausgaben im Jahr 1981 mit nur minimalen Veränderungen alle Panda-Münzen. Um den Tempel herum ist ein klar abgegrenzter Randbereich zu sehen, welcher in chinesischen Zeichen den Schriftzug „VOLKSREPUBLIK CHINA“ sowie den Jahrgang enthält. Die Nominalseite zeigt einen kleinen Panda, welcher unter den wachsamen Blicken seiner Mutter auf einen Tianzhu-Zimtbaum klettert. Der Blick der Mutter soll die mütterliche Liebe und Fürsorge symbolisieren. Rechts neben der Panda-Mutter ist der Nennwert zu lesen – ebenfalls in chinesischen Schriftzeichen. Zudem werden hier das Münzgewicht (in Gramm) sowie die Feinheit angegeben. Ebenfalls ist das chemische Element, aus dem die Münze hergestellt wurde, zu sehen.

Die Panda-Münzen sind nicht nur beliebte Anlage- und Sammlermünzen, sondern in China ebenfalls ein gesetzliches Zahlungsmittel. Daher werden Münzen mit unterschiedlichen Stückelungen geprägt. Während die schwerste Münze ein Kilogramm wiegt, kommt die leichteste Ausgabe lediglich auf ein Gramm. Alle Stückelungen sind sowohl in Silber als auch in Gold zu erwerben.

Bildnachweis: CoinInvest GmbH (CC BY-SA 4.0)

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.