Abonnieren Sie jetzt unseren kostenlosen Newsletter und verpassen Sie keine Aktionen und Neuigkeiten mehr.

Bitte geben Sie eine gültige eMail-Adresse ein.
Exklusive Sammler-Editionen
Kostenlose Servicenummer: 0800-0560000
14 Tage Widerrufsrecht
Erfahrung seit 35 Jahren

Gedenkmünze für Lady Diana anlässlich des 60. Geburtstages

Diana Frances Spencer wurde am 1. Juli 1961 in der Grafschaft Norfolk in Sandringham in England geboren und stammte somit aus einer der ältesten Adelsfamilien des Landes. Am 29. Juli 1981 heiratete sie Prinz Charles Philip Arthur George, den ältesten Sohn der amtierenden Queen Elizabeth II., in der St. Paul’s Cathedral in London. Obwohl sie durch die Hochzeit den Titel „Lady“ ablegte und Kronprinzessin wurde, ist sie auch heute noch weltweit unter Lady Diana oder Lady Di bekannt. Während ihrer Zeit als Kronprinzessin brachte Diana zwei Söhne zur Welt: William (21. Juni 1982) und Harry (15. September 1984). Doch ihre Ehe hielt nicht lange. Im Jahr 1992 wurde die Trennung und 1996 schließlich die Scheidung bekanntgegeben.

Sowohl während als auch nach ihrer Ehe war Diana in den Medien äußerst populär und stets von Reportern umgeben. Lange Zeit galt sie daher auch als meistfotografierteste Frau der Welt. 1990 erhielt sie zudem den Titel „Bestgekleidete Frau Großbritanniens“ und 1992 den Titel „Schönste Frau Großbritanniens“. In der Nacht zum 31. August 1997 kam sie bei einem Autounfall gemeinsam mit ihrem damaligen Lebensgefährten Dodi Al-Fayed in Paris ums Leben. Nach ihrem Tod wurde sie unter anderem aufgrund ihres sozialen Engagements – beispielsweise für Kinder, Lepra- & Krebskranke – ebenfalls unter „Königin der Herzen“ und „Rose Englands“ bekannt. Selbst heute noch, 24 Jahre nach ihrem Tod, übt sie auf viele Menschen eine gewisse Faszination aus, und auch in der Numismatik spielt die Königin der Herzen eine wichtige Rolle.

Besondere Münzen mit Lady Di

Prinzessin Diana befindet sich auf einer Vielzahl an Münzen, die beispielsweise anlässlich von Geburts- und Todestag, ihrer Hochzeit mit Prinz Charles oder der Geburt ihrer Söhne geprägt wurden. Vor allem aus dem Jahr 2017, in dem sich ihr Todestag zum 20. Mal jährte, gibt es ein paar sehr besondere Münzen. Hierzu zählt beispielsweise eine 5-Dollar-Münze aus Feingold, welche auf eine Stückzahl von 1.997 (Todesjahr: 1997) limitiert ist. Sie zeigt auf der Vorderseite ein Portrait der Prinzessin mit einem abgesetzten Rand. Auf diesem ist im oberen Teil der Münze der Schriftzug „IN MEMORY OF PRINCESS DIANA“ und im unteren Teil „1997-2017“ zu lesen. Auf der Rückseite befindet sich ein seitliches Porträt von Queen Elizabeth II. mit dem Schriftzug „ELIZA-BETH COOK ISLANDS“ sowie dem Nennwert.

Zudem gibt es aus diesem Jahr ein Komplettset mit acht Gold-Ehrenprägungen, welches ebenfalls auf 1.997 Stück limitiert ist. Das Set enthält je zwei Münzen mit der Prägung „A MOTHER“, „A LEGEND“, „A PRINCESS“ sowie „A WIFE“. Alle Münzen zeigen auf der Vorderseite ein Porträt von Lady Di und auf der Rückseite ein großes, verschnörkeltes „D“ mit einer Krone sowie den Schriftzug „PORTRAITS OF A PRINCESS“.

Eine weitere besondere Münze anlässlich des 20. Todestages ist die 1-Kilogramm-Silbermünze mit einem Nennwert von 25 Dollar, welche sogar nur auf 99 Stück limitiert ist. Auf der Rückseite der Münze ist ein seitliches Portrait der Prinzessin zu sehen sowie eine Rose, deren Blüte mit Roségold veredelt ist. Zudem sind auf dieser Seite der Schriftzug „DIANA PRINCESS OF WALES 1961–1997“, die Feinheit sowie das Gewicht der Münze eingeprägt. Die Vorderseite zeigt ein seitliches Portrait von Queen Elizabeth II. sowie den Schriftzug „ELI-ZABETH II SOLOMON ISLANDS 25 DOLLAR 2017“.

Neben diesen Gedenkmünzen wurden ebenfalls sogenannte Gigantenmünzen mit dem Abbild von Lady Diana geprägt, die sich entsprechend ihres Namens durch eine überdurchschnittliche Größe auszeichnen. Hierzu zählt zum Beispiel eine 2013 ausgegebene vergoldete Münze mit Farbdruck und Swarovski®-Kristallen mit einem Durchmesser von 70 mm. Sie zeigt auf der Vorderseite ein farbliches Portrait der sitzenden Prinzessin, welches am 26. Februar 1990 von Terence Donovan aufgenommen wurde. Diana trägt ein Diamantendiadem, Perlenohrringe sowie ein fein besticktes Kleid von Victor Edelstein. Mit einem Preis 55.000 Euro zählte dieses zu den teuersten Kleidern ihrer Garderobe. Zudem befindet sich links neben ihr ein abgesetzter Rand mit einem Swarovski®-Kristall und dem Schriftzug „A WIFE – A PRINCESS – A MOTHER – A LEGEND“. Auf der Rückseite sind die Umrisse eines seitlichen Portraits der Prinzessin zu sehen, welches von Blumen und ihrem Namen um-rankt wird. Zudem ist hier der Schriftzug „Portraits of a Princess“ zu lesen.

Eine weitere Gigantenmünze wurde anlässlich des 55. Geburtstages von Lady Di im Jahr 2016 ausgegeben. Mit einem Durchmesser von 100 mm übersteigt sie sogar noch die Gigantenmünze aus dem Jahr 2013. Die Vorderseite der teilvergoldeten Münze zeigt ebenfalls ein Portrait der Prinzessin mit dem Kleid von Victor Edelstein. Es wird von Schnörkeln und dem Schriftzug „A PRINCESS“ umrahmt. Auf einem fein abgesetzten Goldrand ist zudem „PRINCESS OF WALES – QUEEN OF OUR HEARTS – ENGLANDS ROSE DIANA“ zu lesen. Auf der Rückseite befindet sich wieder der Umriss eines seitlichen Portraits, dieses Mal jedoch mit Diamond Effect Finish sowie ein großes verschnörkeltes „D“ mit einer Krone. Umrandet wird dies von dem Schriftzug „DIANA, PRINCESS OF WALES. A WIFE. A MOTHER. A PRINCESS. A LEGEND“. Auch auf dieser Seite ist ein fein abgesetzter Goldrand vorhanden. Dort ist das Gedicht „Turn Again To Life“ von Mary Lee Hall zu sehen.

Am 29. Juli dieses Jahres wäre Lady Di 60 Jahre alt geworden. Anlässlich dieses besonderen Jahres bringt EuroMint eine besondere Gedenkmünze heraus, um der Königin der Herzen gebührend zu gedenken und sie zu feiern. Freuen Sie sich auf eine exklusive Prägung!

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.