Abonnieren Sie jetzt unseren kostenlosen Newsletter und verpassen Sie keine Aktionen und Neuigkeiten mehr.

Bitte geben Sie eine gültige eMail-Adresse ein.
Exklusive Sammler-Editionen
Kostenlose Servicenummer: 0800-0560000
14 Tage Widerrufsrecht
Erfahrung seit 35 Jahren

Neue Prägungen für das Schloss Benrath und den Merseburger Dom

250 Jahre Schloss Benrath und 1000 Jahre Merseburger Dom. Auf dem ersten Blick haben diese beiden Baudenkmäler wenig miteinander zu tun, außer dass beide in diesem Jahr ein großes Jubiläum feiern können. Das verbindende Element ist die Sonderprägung, welche wir jeweils für die Jubilare angefertigt haben.

Das rosa Schloss im Düsseldorfer Stadtteil Benrath blickt nun auf 250 Jahre zurück und wurde damals von Kurfürst Carl Theodor von Pfalz-Sulzbach in Auftrag gegeben und 1771 eingeweiht. Zu diesem Anlass wurde eine extra Sonderprägung angefertigt, welche das Hauptgebäude des Schlosses auf der Vorderseite zeigt und auf der Rückseite die unverkennbare Form von Schloss Benrath darstellt. Die Prägung wurde in Zusammenarbeit mit der Stiftung entwickelt und auch das erste Exemplar ging an den Vorstand der Stiftung Schloss und Park Benrath.

Bei einer Präsentation im Schloss wurden die limitierten Stücke überreicht. Es werden insgesamt nur 2500 Silberprägungen und 250 Goldprägungen angefertigt. Jedes Exemplar ist dabei nummeriert und von Hand gefertigt.

1000 Jahre Merseburger Dom

Ähnlich wie beim Schloss Benrath erhielt auch der Merseburger Dom eine eigene Sonderprägung in Feinsilber und Feingold. Unter dem Motto: „Geweiht für die Ewigkeit. 1000 Jahre Merseburger Dom“ feiert der Dom sein großes Jubiläum. Die Sonderprägung zeigt natürlich den Dom auf der Vorderseite. Die Rückseite wird von der Mitra des Merseburger Bischofs Friedrich II. von Hoym geziert. Die Mitra ist aktuell in der Ausstellung des Doms zu sehen, welche extra zum großen Jubiläum eröffnet wurde.

Vor allem bei der Mitra wird die Kunstfertigkeit der Sonderprägung deutlich, da selbst die figürlichen Darstellungen zu erkennen sind und die berühmte Mitra somit in brillantem Gold und Silber erstrahlen lässt.

Auch beim Merseburger Dom wurde das erste Exemplar medienwirksam überreicht und EuroMint durfte in dem berühmten Kaiserdom die erste Silberprägung präsentieren.

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.