Abonnieren Sie jetzt unseren kostenlosen Newsletter und verpassen Sie keine Aktionen und Neuigkeiten mehr.

Bitte geben Sie eine gültige eMail-Adresse ein.
Kostenloser Versand ab € 100,- Bestellwert (innerhalb Deutschlands)
Kostenlose Servicenummer: 0800-0560000
21 Tage Widerrufsrecht
Erfahrung seit 35 Jahren

EuroMint Blog

Unser EuroMint Blog informiert Sie über die neusten Münzen und Prägungen sowie alles Rund um die Firma EuroMint.

Unser EuroMint Blog informiert Sie über die neusten Münzen und Prägungen sowie alles Rund um die Firma EuroMint. mehr erfahren »
Fenster schließen
EuroMint Blog

Unser EuroMint Blog informiert Sie über die neusten Münzen und Prägungen sowie alles Rund um die Firma EuroMint.

Kunstwerke in Gold

Kunstwerke und Gold faszinieren die Menschen schon immer. Sei es die Mona Lisa von Leonardo da Vinci, vor der sich jeden Tag die Menschen im Louvre sammeln oder der Glanz von Gold, in welcher Form das Gold auch daherkommt.
Das Sommerdomizil und favorisierter Rückzugsort Friedrich des Großen gehört ohne Zweifel zu den prunkvollsten und berühmtesten Schlössern in der Bundesrepublik Deutschland. Die Grundsteinlegung des ‚preußischen Versailles‘ auf dem Weinberg im gleichnamigen Park Sanssouci in Potsdam feiert am 14. April diesen Jahres ihr 275. Jubiläum.
Schon jetzt ist physisches Gold in Deutschland kaum noch zu bekommen. Das Problem dürfte sich weiter verschärfen.
Die Corona-Epidemie hat die Wirtschaft und Finanzmärkte fest im Griff. Die Europäische Zentralbank hat daher reagiert und ein Notfallprogramm beschlossen: 750 Mrd. Euro werden bis Ende 2020 bereitgestellt, um die Auswirkungen auf die Wirtschaft in der Eurozone gering zu halten. Doch was kann getan werden, um die eigenen Ersparnisse möglichst sicher durch die Krise zu bringen? Wir haben für Sie Argumente gesammelt, warum eine Investition in Gold jetzt sinnvoll sein könnte.
Die Maßnahmen zur Verlangsamung einer Ausbreitung des Coronavirus werden immer drastischer. In Österreich soll das Haus quasi nicht mehr verlassen werden und es scheint nur noch eine Frage der Zeit zu sein, bis diese Maßnahmen auch in Deutschland umgesetzt werden. Dabei kann schon mal Langeweile aufkommen. Aus diesem Grund haben wir uns Gedanken für eine sinnvolle Beschäftigung für Sammler wie Sie gemacht.
Am 4. März wurde der rumänische Präsident Klaus Johannis mit dem Europa-Preis Coudenhove-Kalergi 2020 ausgezeichnet. Die Zeremonie fand im Präsidentenpalast in Bukarast in Anwesenheit der Regierung, führender Vertreter insbesondere aus der Wirtschaft, den Kirchen und der Diplomatie statt.

7 kg Goldmünze für James Bond

Für den neuen James Bond Film: Keine Zeit zu Sterben, hat die Royal Mint eine extra 7kg schwere Goldmünze geprägt.
Die Stadt Überlingen feiert 1250 Jahre Jubiläum. Wir haben dazu die passende Sonderprägung produziert und präsentiert.
Kurfürst Friedrich August I. von Sachsen, der ab 1697 auch zeitgleich August II. König von Polen wurde, prägte wie wohl kein zweiter den Ruf der Residenzstadt Dresdens als barocke Metropole. Unter seiner Regierung konnte sich einst eine rege Bautätigkeit entfalten, zudem erlebte der Kurstaat einen bisher nie dagewesenen wirtschaftlichen Aufschwung sowie eine große kulturelle Blütezeit.
Zum 150. Geburtstag des bedeutenden Bildhauers, Graphikers und Schriftstellers Ernst Barlach (2. Januar 1870 – 24. Oktober 1938) gibt die Europäische Münzengesellschaft Euro Mint gemeinsam mit der Ernst-Barlach-Stiftung in Güstrow eine offizielle Sonderprägung in Feinsilber und Feingold heraus, die dieses Jubiläum auf hochwertigen Medaillen festhält. – Quelle: https://www.svz.de/27282352 ©2020

Die wertvollsten Münzen der Welt!

Münzen sind schon seit Jahrhunderten als Zahlungsmittel etabliert. Gerade Gold und Silber Münzen waren und sind beliebte Sammlerstücke. Schon die römischen Kaiser sammelten Münzen. Im Laufe der Zeit wurden viele Münzen bei Auktionen versteigert und erzielten astronomische Preise. Dies sind die 10 wertvollsten Münzen, die je auf der Welt verkauft wurden.
Die Ausgabe der vier Münzen im Jahre 1954 bzw. 1955, welche der Volksmund überwiegend als Saar-Franken bezeichnete, brachten dem damals noch autonomen Saarland, endlich wieder ein eigenes gesetzliches Zahlungsmittel. Nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges 1945 wurde das Saarland mit in die französische Besatzungszone eingeschlossen und 1946 in das französische Zollgebiet einbezogen.
1 von 3

Haben Sie Fragen?

Haben Sie Fragen?

Anrede:
Name:
Firma:
Kontakt:
Kommentar:
Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.