Abonnieren Sie jetzt unseren kostenlosen Newsletter und verpassen Sie keine Aktionen und Neuigkeiten mehr.

Bitte geben Sie eine gültige eMail-Adresse ein.
Exklusive Sammler-Editionen
Kostenlose Servicenummer: 0800-0560000
Persönliche Beratung
Qualität seit 40 Jahren

100. Todestag Wilhelm Conrad Röntgen Feinsilber

89,00 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit 3 - 4 Werktage

  • SW11250
Wie so häufig in der Wissenschaft war es eine Zufallsentdeckung: Am 8. November 1895... mehr

Wie so häufig in der Wissenschaft war es eine Zufallsentdeckung: Am 8. November 1895 entdeckte der Physiker Wilhelm Conrad Röntgen in Würzburg die unsichtbaren Strahlen, die die medizinische Diagnostik revolutionieren sollten. Zu Ehren von und in Erinnerung an den brillanten Wissenschaftler und Sohn der Stadt Remscheid, dessen Todestag sich am 10. Februar diesen Jahres zum 100. Mal jährte, präsentieren wir eine Sonderprägung, die in Gold und Silber erscheint. Röntgen war von 1879 bis 1888 Professor der Physik an der Universität Gießen und lehrte später ebenfalls als Professor an den Universitäten in Würzburg und München. Für die Entdeckung der nach ihm benannten Röntgenstrahlen im Physikalischen Institut der Universität Würzburg erhielt er 1901 den Nobelpreis für Physik. Röntgen selbst nannte seine Entdeckung „x-Strahlen“. Noch heute werden sie im Englischen als „x-rays“ bezeichnet.

Die 999 Feinsilber Prägung hat einen Durchmesser von 30mm und ein Gewicht von 1/4 Unze. Es wird nur 500 Stück dieser offiziellen Sonderprägung zu kaufen geben. Avers zu sehen ist ein Portait von Wilhelm Conrad Röntgen und sein erstes Röntgenbild. Revers zu sehen ist Bundeswappen der Länder. 

Material 999 Silber
Durchmesser 30 mm
Gewicht 1/4 Unze
Ausführung

Polierte Platte

Limitierung 500 Exemplare
Weiterführende Links zu "100. Todestag Wilhelm Conrad Röntgen Feinsilber"
Avengers Sammelkollektion Avengers Sammelkollektion
49,90 € 69,00 €
Zuletzt angesehen